Schulförderverein der Gustav-Werner-Gemeinschaftsschule e.V.

Wie der Förderverein entstanden ist

Wir freuen uns sehr, dass der Schulförderverein seit Dezember 2019 weiter fortgeführt werden kann. Der Förderverein übernimmt die klassischen Aufgaben eines Schulfördervereins der ersten bis zehnten Klassenstufe der Gustav-Werner-Gemeinschaftsschule und der Außenstelle Römerwegschule.

  • Gegründet wurden die zwei Schulfördervereine PLUS e.V. Walddorf und KidS e.V. Häslach im Jahre 2001 mit der primären Aufgabe der Kernzeitbetreuung / Schulkindbetreuung und Freizeitgestaltung.
  • 2019 erfolgte die Auflösung des Fördervereins PLUS e.V. Walddorf und Übernahme der Schulkindbetreuung durch Projuventa.
  • Der KidS e.V. wurde durch einen Vorstandswechsel weitergeführt. Aufgrund des veränderten Vereinszweckes mit klassischen Aufgabenfeldern wurde aus KidS e.V. der jetzige Schulförderverein der Gustav-Werner-Gemeinschaftsschule e.V.

Hier geht's zum Mitgliedsantrag


Wozu ein Förderverein, fragen Sie sich?

Fördervereine bringen Eltern, Kinder und Lehrer zusammen und schaffen ein Gemeinschaftsgefühl an der Schule. Alle ziehen an einem Strang und keiner hat das Gefühl, alles alleine schultern zu müssen. Hier haben Mitglieder die Möglichkeit, sich unmittelbar einzubringen und etwas mitzugestalten. Das belebt die Schule und macht das Lernen wesentlich attraktiver.

Ihre Mitgliedschaft…
…unterstützt die Schule, wo deren finanziellen Möglichkeiten begrenzt sind!
…stärkt Gemeinsamkeit!
…gestaltet das Schulleben!
…schafft soziale Gerechtigkeit!

Ein Förderverein lebt durch seine Mitglieder. Es braucht alle, um etwas zu bewegen. Als Mitglied haben Sie die Möglichkeit, das Schulleben Ihres Kindes aktiv mitzugestalten oder uns passiv finanziell zu unterstützen.
Getreu unserem Motto: ”Jeder ist ein Teil des Ganzen!”


Vorstand und Team

1. Vorsitzende

Peggy Gebauer

2. Vorsitzende und Kassenwart

Rosemarie Zipf-Toth

Schriftführerin

Carolinda Di Laudo

Beisitzer Schuljahr 2021/2022

von links:
Frau Claudia Wiggers (Öffentlichkeitsarbeit),
Frau Susanne Baldenhofer (Veranstaltungen)
und Herr Traugott Knauf (Website/Marketing)